foto-playa-de-la-barca

Kiten in Costa Calma

Auch wenn Costa Calma übersetzt so viel heißt wie „ruhige Küste“, geht es in den Sommermonaten auf dem Wasser alles andere als ruhig zur Sache. Das ganze Jahr über herrschen konstante Windbedingungen. Der Passatwind wird durch eine kleine Gebirgskette verstärkt. In den Sommermonaten nimmt dieser Wind zu und trifft auf den großen Strand von Sotavento. Dieser Wind, vorherrschend aus Nordostost, macht den Strand zu einem echten Paradies für Kitesurfer. Kein Wunder also, dass man in den Sommermonaten etliche Kitedrachen am Himmel sieht.

Kitesurfen für alle

Der große Strand von Sotavento, welcher sich in den Playa de la Barca und den Risco del Paso aufteilt, ist die Top-Adresse für Kitesurfer in Costa Calma. Das Publikum an diesen Stränden ist geprägt von jungen Kitesurfern, die auf ihren Brettern waghalsige Stunts wagen. Auch wenn man viele erfahrene Kitesurfer auf dem Wasser sieht, eignen sich die Strände in Costa Calma auch für Anfänger. Und auch für Zuschauer bietet Costa Calma ein Highlight, denn jedes Jahr finden hier Kitewettbewerbe statt – auch für Nicht-Kiter ein wahres Erlebnis!

Kiteschulen in Costa Calma

Damit sich jeder einmal im Kitesurfen versuchen kann, gibt es in Costa Calma mehrere Kiteschulen, die nicht nur Equipment verleihen, sondern auch dem blutigsten Anfänger bei den ersten Versuchen auf dem Board helfen. Wer schon immer einmal Kiteluft schnuppern wollte ist in Costa Calma richtig!

Chris Dick

Kiteschule | Kitecamp | Kitesurf-Shop

Rene Egli

Kiteschule | Kitecamp | Kitesurf-Shop | Windsurfen